Schulkiosk

Schulkiosk am Palmengarten S-Gen
in Trägerschaft von Albert einfach-lernen e.V.

Der Schulkiosk hat den Zweck, gesunde und nachhaltige Lebensmittel, in den Pausen, an die Schüler*innen zu verkaufen. Außerdem lernen alle mitarbeitenden Schüler*innen in den Bereichen Geschäftsführung, Unternehmensaufbau, aktive Mitarbeit in einer (Schüler-)Firma, Rechnungswesen und einhalten von Hygienevorschriften. Die sind Aspekte, die sie im späteren Berufsleben gebrauchen könnten.
Unseren Schulkiosk findet ihr im Haus E neben der Bibliothek.
Die Anzahl der aktiven mitarbeitenden Schüler*innen beträgt immer zwischen 10 und 20.
Die Geschäftsidee ist der Verkauf von Lebensmittel, welche selbst hergestellt und frisch sind. Die Lebensmittel die verarbeitet werden, sollten außerdem regional, biologisch und fairtrade angebaut/gehalten worden sein. Der Verkauf erfolgt in den Pausen an die Schüler*innen und an die Lehrer*innen. An Schulveranstaltungen ist der Verkauf auch geplant.
Unser Schulkiosk ist eine nachhaltige Schülerfirma, weil wir auf eine nachhaltige Herstellung der Lebensmittel achten.
Unsere Schülergenossenschaft wurde am 28. März 2022 gegründet. Bei der Rechtsform haben wir uns für die (Schüler-)Genossenschaft entschieden, die demokratische Entscheidungsfindung, die Solidarität und die gleichberechtigte Förderung aller Mitglieder im Vordergrund einer Genossenschaft stehen.

Wenn ihr Interesse habt, auch im Schulkiosk mitzuarbeiten, dann kommt zu unseren regelmäßigen Treffen am Montag in der A-Woche vorbei.

euer Schulkiosk-Team


Neuigkeiten:

Schülerfirmen-Workshop

Am 12. Mai 2022 waren Eva und Felix gemeinsam mit Herrn Buscha zum Schülerfirmen-Workshop der LSJ Sachsen (Servicestelle Schülerfirmen) in Dresden. Wir sind klimafreundlich mit dem E-Auto von Albert einfach-lernen e. V. angereist. Während einer Podiumsdiskussion hatten wir die Möglichkeit die Perspektive von zwei jungen Gründern zu erfahren. Davor bei der Vorstellungsrunde und später in kleineren Gruppen konnten wir viel über die anderen Schülerfirmen erfahren, Fragen stellen und Anregungen mitnehmen. Darüber hinaus wurde uns auch vieles über die Arbeit der Servicestelle Schülerfirmen vorgestellt. Wir empfanden die Veranstaltung als eine sehr gute Möglichkeit zum Austausch von Schülerfirmen aus ganz Sachsen mit unterschiedlichen Geschäftsideen.


Firmengründung:

Am 28. März 2022 wurde unsere Schülergenossenschaft gegründet. Die anwesenden Gründungsmitglieder waren Herr Buscha (Albert einfach lernen – unser Trägerverein), Frau Pohlhaus (Schulleitung), Herr Nietz (betreuende Lehrkraft) und die mitarbeitenden Schüler*innen. Damit haben wir unser großes Ziel seit der ersten Projektwoche 2018, die Gründung einer Schülerfirma, erreicht.
Nachdem alle Mitgliedanträge abgegeben wurden haben wir die Ämter gewählt.
Im Vorstand der Schülergenossenschaft sitzen Paolo (Vorsitzender), Eva (stellv. Vorsitzende) und Felix /(Kassenwart).
Unser Aufsichtsrat besteht aus Herr Buscha, Frau Pohlhaus, Herr Nietz und Linnea.